Cantobox-Linie

Die Cantobox-Linie wurde speziell für die Produktion der attraktiven Cantobox Schachteln entwickelt. Diese Linie besteht aus einer Reihe von Stationen, an denen die verschiedenen Arbeitsgänge durchgeführt werden.

Auf der Nutschneidemaschine erhält das vorab Kaschierte Graupappe V-Gruben. Anschließend wird die Graupappe in die Cantobox-Linie eingeführt, in der in einem Durchgang die folgenden Bearbeitungen stattfinden:

  • Die Ecken werden mit computergesteuerten Messern äußerst präzise aus der Graupappe ausgestanzt.
  • An den Ecken wird eine Leimschicht auf die Schnittlinien aufgetragen.
  • Im Formstation werden die vier Seitenränder gegeneinander positioniert.
  • Beim Verlassen der Produktionslinie ist der Leim trocken, und eine wunderschöne Schachtel ist fertig.

Moeskops war an der Entwicklung dieser Maschine beteiligt und ist zurzeit der einzige Betrieb, der sie in der Produktion einsetzt. Für die Cantobox gibt es eine spezielle Website mit weiteren Informationen.

Cantobox-Linie

Hier werden in einem Arbeitsgang die 4 übrigen Ecken mit computergesteuerten Messern aus dem Material ausgestanzt. An den Ecken wird eine Leimschicht auf den Schnittlinien aufgetragen. Im Formstation werden die vier Seitenränder gegeneinander positioniert. und beim Verlassen der Produktionslinie ist der Leim trocken und eine wunderschöne Schachtel ist fertig.